ein sommer ohne johannisbeeren

ist irgendwie kein richtiger Sommer für mich.

Das Ernten am frühen Morgen im kühlen Garten – bevor die große Hitze kommt –  ist ein schönes Ritual. Mit der zweiten Tasse Kaffee geht es in den Garten. Ich liebe das leuchtende Rot und die Säure dieser Früchte.

Ein leckerer Aufstrich für das Sommer-Frühstück?

Marmelade – ohne Gelierzucker

An den Geschmack muss man sich zwar erst mal gewöhnen, weil der Körper auf (Industrie) Zucker konditioniert ist. Der reine Fruchtgeschmack der Beeren ist aber intensiver. Mit der Rezeptur kann man ja etwas spielen und experimentieren.

500    Gramm Johannisbeeren (oder andere Früchte)

1 – 2   süße Äpfel (oder mehr…) müssen nicht geschält werden.

8         Datteln (oder mehr…)

100 ml Wasser

Äpfel und Datteln klein schneiden, alle Zutaten in einen Topf, 15 Min. köcheln lassen unter ständigem Umrühren, ggf. kurz Pürieren und in Gläser abfüllen.

Diese „zuckerfreie“ Marmelade sollte zeitnah verzehrt und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.